BESTSELLERS

Manual

Auf der Website
manual.hdwr.eu
ist verfügbar
Generator für freie Anweisungen
zu allen angebotenen Modellen
Barcodeleser

Sicherheit

ssl

Verschlüsselte sichere Verbindung


ce

Steuerpflichtiger Steuerpflichtiger

RATSCHLÄGE ÜBER DIE WAHL DES LESEGERÄTES

Bevor man ein Barcodelesegerät erwirbt, sollte man einige wichtige Aspekte überlegen, die den Kaufeines entsprechenden Modells bestimmen. Unten finden Sie einige Leitlinien, die man beim Kaufeines Barcodelesegerätes berücksichtigen sollte.

Als erstes sollte man entscheiden, ob das Lesegerät mit Kabel oder kabellos betrieben werden soll. Die meisten Modelle der Geräte die mit Kabel zeichnen sich durch den automatischen Arbeitsmodus. Um einen Code zu scannen, reicht es nur, den Code unter das Lesegerät unterzuschieben. Nachdem der Strichcode festgestellt wird, startet das Gerät automatisch und liest den Code ab, ohne eine Taste betätigen zu müssen. Diese Funktion ist sehr bequem und nützlich, wenn man z. B. in einem Geschäft arbeitet, wo die Zahl der Scans erheblich und intensiv ist. Der Nachteil dieser Art von Lesegeräten ist die Versorgungsleitung, die ihre Arbeit bis auf einen Bereich bis zu 2 m um den Arbeitsplatz beschränkt. Dieses Problem wird vermieden, wenn man ein kabelloses Modell wählt. Es erlaubt uns freies Bewegen in einem Bereich von ein paar bis zu ein paar hundert Metern vom Computer (abhängig vom Modell). Zusätzlich verfügen die kabellosen Modelle über einen eingebauten internen Speicher. Man kann so die Codes im Speicher speichern oder eine einfache Inventur durchführen. Sein Nachteil ist jedoch das Fehlen eines automatischen Arbeitsmodus, um einen Code einzuscannen, muss man eine Taste betätigen.

Ein weiterer Aspekt ist die Art der abgelesenen Codes. Alle Lesegeräte lesen sämtliche Strichcodes ab. Manche Modelle verfügen auch über die Möglichkeit, zweidimensionale Codes abzulesen. Es sind z. B. QR, Aztec, Data Matrix, PDF417-Codes usw. Die Lesegeräte für 2D-Codes lesen auch Codes von Telefon-Displays oder LCD-Bildschirmen ab.

Wichtig ist auch, die Arbeitsintensivität des Lesegerätes. Wenn wir ein Lesegerät brauchen, das nur gelegentlich arbeitet (einige Dutzend bis einige Hundert Scans täglich) kann man ruhig das günstigste und einfachste Modell zu erwerben. Bei solcher Arbeitsintensität werden sie mehrere Jahre arbeiten. Wenn das Gerät intensiver betrieben wird (mehrere tausend Scans täglich und mehr) empfehlen wir den Erwerb professioneller Modelle, die störungsfreien Betrieb auch unter schwierigsten Arbeitsbedingungen garantieren.

Firmeninfo

contact@hdwr.eu

+48 537 134 600

© 2022 HDWR ® - All Rights Reserved.